Ferienhaus-Buchen

Ferienhäuser in Europa

Eine mallorquinische Rundreise

Die Insel Mallorca im Westen des Mittelmeeres ist mit knapp 3700 km² das größte Eiland der balearischen Inselgruppe. Auf einer Gesamtküstenlänge von rund 550 Kilometern liegen etliche malerische Buchten und zahlreiche wundervolle Strände, die ein Ferienhaus auf Mallorca so verlockend machen. Im Nordwesten Mallorcas erstreckt sich der Serra de Tramuntana, ein imposanter Gebirgszug, dessen höchster Berg der Puig Major mit 1443 m ist. Die Natur in dieser Region ist beeindruckend. Hier liegt Sa Calobra, ein kleines Örtchen, dessen Besonderheit die Felsbucht mit der Mündung des Torrent de Pareis ist. Zu erreichen ist das Bergdorf via Straße, in der es viele Serpentinen zu überwinden gilt oder mit dem Boot. Sehenswert ist auch die Kleinstadt Soller mit der Pfarrkirche Sant Bartomeu und dem naturwissenschaftlichen Museum. Empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“, der historischen Eisenbahn, die nach einer amüsanten Fahrt Station macht in Soller. Bleibt noch ein Abstecher nach Valldemossa mit seinem weltbekannten Kloster, in dem bereits Frédéric Chopin wohnte.

Schmale Gassen schlängeln sich durch den Ort mit den gut erhaltenen geschichtsträchtigen Häusern. Nicht verpassen sollte man die Bucht Port de Valldemossa. Das Cap Formentor bildet den nördlichsten Punkt der Baleareninsel und liegt auf der gleichnamigen felsigen Halbinsel, die sich kilometerweit in das Mittelmeer erstreckt. Auch sie ist noch Teil des Tramuntana Gebirges, das zum Bergwandern, Klettern oder Mountainbiken einlädt. Von Juni bis September kann man als Strandurlauber im Ferienhaus in Mallorca mit 28 °Celsius rechnen. Das Wasser hat dann angenehme 24 Grad. Der Platja d'es Trenc/de Sa Rapita an der Südküste ist ein wunderschöner, kinderfreundlicher Sandstrand mit klarem Wasser. In der Cala de Sant Vincenç erwartet Badegäste ein kleiner, aber feiner Strand an einer felsigen Küste mit tiefblauem Wasser. An der Ostküste liegt der Platja Cala Millor, ein breiter sandiger Strand mit sehr hoher Wasserqualität. Die idyllische Bucht, die Cala Figuera an der südlichen Ostküste gelegen, ist zwar nicht direkt ein Strand, jedoch eine gute Stelle, um schwimmen zu gehen.

Der Platja del Mago ist etwas für Freunde der Freikörperkultur, während die Cala Santanyi umgeben von Felsen, ideal für Familien ist, die eine Sandstrand suchen. Auch dieser Strand liegt an der südlichen Ostküste in unmittelbarer Nähe einer Bushaltestelle und eines Parkplatzes. Mallorca ist beliebt bei Radfahrern, da die Insel über ein gutes Wegenetz verfügt. Auch dem Golfsport kann man auf Mallorca nachgehen. Unweit von Ses Salines befindet sich der Botanicactus, ein beeindruckender Kakteengarten, mit über 10000 Kakteen. Besonders reizvoll ist ein Ferienhaus in Mallorca zu Jahresbeginn, zur Mandelblüte.